Spannelemente zur reibschlüssigen Drehmomentübertragung in kundenspezifischen Ausführungen

Wenn Standardspannelemente an ihre Grenzen stoßen, zusätzliche Funktionen gefordert sind oder technische Finessen realisiert werden müssen, sehen wir unsere Lösungskompetenz gefordert. Gemeinsam entwickeln und konstruieren wir die - für Sie optimale - Sonderlösung für hydraulische und hydromechanische Welle-Nabe-Verbindungen. Die meisten Produkte sind laut Standardkatalog direkt ab Lager verfügbar. Ein anhaltender Trend im Maschinen- und Anlagenbau verlangt nach kundenindividuellen Lösungen. Diese werden mittels FEM-Analysen berechnet und optimiert. Vor Auslieferung werden die Entwicklungen auf Herz und Nieren geprüft.

Unsere Prüf- und Testmöglichkeiten für hydraulische und hydromechanische Welle-Nabe-Verbindungen auf einem Blick:

  • Belastungszyklen - Sinuszyklen bzw. Zyklen nach Kundenvorgabe
  • Bestimmung des statischen Rutschmoments der Buchse bis 30.000 Nm
  • Pulsierendes / wechselndes Drehmoment - kundenspezifische Belastungen/ Zyklen möglich
  • Radialbelastungen bis zu 30 kN bei 750 U/min 
  • Anzahl der Montagen/Demontagen - bis zu 100 Nm Anzugsmoment
  • Überwachung des internen Drucks
  • Druckzyklen - bis 150 Mpa/ 1Hz - kundenspezifische Belastungszyklen möglich
  • Temperaturverläufe von -40° bis + 180°C - Kundenspezifische Temperaturverläufe möglich
  • Ermittlung des übertragbaren Drehmoments in Abhängigkeit der Temperatur
  • Metallanalysen, Durchführen von Härteanalysen
  • Testen von Schweißnähten, Material und Bruchstellen
  • 3D Druck