Lineartische vom Experten – speziell perfektioniert für Ihr modulares Linearsystem

Die bewährten Lineartische sind besonders geeignet für hohe Lasten und Momente - insbesondere bei Drehmomentbelastungen. Die präzisen Lineartische und Linearführungen sind flexibel und einfach zu Kreuztischen kombinierbar. Mit Standardverbindungselementen sind unterschiedliche Module, Bewegungsabläufe und Bewegungsprofile realisierbar. Die motorisierten Linearantriebe sind wählbar, um verschiedene Parameter der Anforderung an die Performance der Systemlösung zu erfüllen. Die kompakten Bauformen der linearen Tische in unterschiedlicher Breite sind für verschiedene Antriebe und Motoren geeignet. Stellwege mit hoher Genauigkeit, hohe Wiederholgenauigkeit des Verfahrwegs und hohe Geschwindigkeit zeichnen unsere Linearelemente aus. Controller, Messsysteme mit hoher Auflösung, Linearmotore und Zubehör erleichtern die Erfüllung Ihrer Standards. Bei der Kreuztischvariante in der Anordnung Basisplatte auf Tischplatte können auf den Tischplatten entweder Lineartische gleicher Baugröße oder der nächstkleineren Baugröße montiert werden. Eine Adapterplatte ist in beiden Fällen nicht erforderlich. Das servicefreundliche Design ist eine Stärke des AXLT Lineartisches von Lenze.

Besonderheiten:

  • Baugrößen: 155/225/325/455
  • Hohe Steifigkeit
  • Geschütztes Antriebs- und Führungssystem durch optionalen Faltenbalg
  • Kombinierbar zu Kreuztischversionen

Eigenschaften:

  • Geeignet für hohe Lasten und Momentenbelastungen
  • Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten innerhalb der AXLT - Baureihe durch Standardverbindungselemente
  • Aluminiumprofile mit Profilnuten bzw. Aluminiumplatten als Basismaterial
  • Sonderausführung aus Stahl möglich
  • 4 Standardbaugrößen von 155 mm bis max. 455 mm Tischbreite
  • 2 parallele Linearführungen als Führungssystem
  • Kugelgewindetrieb oder Trapezgewindetrieb als Antrieb
  • Optional innenliegende induktive Endschalter
  • Optimaler Schutz der innenliegenden Führungs- und Antriebselemente sowie der induktiven Endschalter durch den optionalen Einsatz von Faltenbälgen
  • Servicefreundliches Design mit Zugänglichkeit aller Schmieranschlüsse seitlich an den Tischplatten