Einbaulage horizontal - Drehmoment stufenlos veränderbar

Magnetpulverkupplungen Typ 14.502 und Magnetpulverbremsen Typ 14.512 sind elektromagnetisch steuerbare Reibungskupplungen bzw-. -bremsen, bei denen ein spezielles Magnetpulver (hochabriebfestes, speziell legiertes Eisenpulver) den Reibbelag darstellt. Die stufenlose Veränderbarkeit des Drehmoments und der ruckfreie Schlupf sind wesentliche Vorteile.

Highlights

  • Drehmoment ist über den Strom verstellbar
  • Einbau und Einsatz in horizontaler Wellenlage
  • Verschiedenste Ausführungen für unterschiedliche Einsatzfälle

Funktionsbeschreibung

Das Magnetpulver befindet sich lose im Luftspalt zwischen dem Außenrotor und dem Innenrotor. Abhängig von der Höhe der elektromagnetischen Erregung bildet dieses feinkörnige Eisenpulver magnetische Ketten und überträgt so das Drehmoment. Die Höhe der Erregung bestimmt die Steifigkeit dieser Pulverketten und somit auch die Höhe des übertragbaren Drehmomentes. Magnetpulverkupplungen Typ 14.502 sind so aufgebaut, dass die Erregerspule im sich drehenden Außenrotor liegt. Zur Stromzuführung benötigt man deshalb Schleifringe. Der Antrieb erfolgt vorzugsweise über den Außenrotor. Zur Verbindung mit dem antreibenden Element sind im Außenrotor in axialer Richtung ausreichend Gewindebohrungen vorhanden. Der Abtrieb erfolgt über den Innenrotor, dessen Hohlwelle mit Passfedernut versehen ist. Anund Abtrieb können auch umgekehrt erfolgen. Setzt man den Außenrotor fest, entsteht aus einer Kupplung eine Bremse (Typ 14.512). Die Stromzufuhr erfolgt über Flachzungenstecker am Außenrotor – bei feststehendem Außenrotor sind die Schleifringe zur Stromzufuhr nicht erforderlich. Magnetpulverkupplungen und -bremsen sind für Dauerschlupf vorgesehen, solange die abführbare Wärmemenge nicht überschritten wird. Der Schlupfzustand tritt bei Überschreiten des eingestellten Moments ruckfrei ein. Zur Steuerung der Magnetpulverkupplungen und -bremsen sind die geeignete Regelgeräte erforderlich.

Einsatzbereich

  • Förderbandtechnik
  • Verarbeitungsmaschinen für Papier-, Plastik- und Textilspannungen
  • Drehmoment- und Geschwindigkeitsregelung
  • Drehmomentbegrenzer
  • Anlaufsteuerung