Verschleißfreier Überlastschutz alternativ zu klassischen Sicherheitskupplungen

Allgemeine Informationen

Die MINEX®-H Hysteresekupplung ist ein verschleißfreier Überlastschutz alternativ zu klassischen Sicherheitskupplungen und kann als Kupplung oder Bremse eingesetzt werden. Die Drehmomentübertragung erfolgt vom Antriebs- auf das Abtriebselement berührungslos mittels Magnetkräfte. Nach Erreichen des max. Drehmoments geht die Hysteresekupplung in den Schlupfbetrieb über und sorgt somit für eine verschleißfreie Drehmomentbegrenzung.

Highlights

  • Wartungsfreie Hysteresekupplung durch berührungslose Drehmomentübertragung mittels
  • Dauermagnete
  • Verschleißfreie Drehmomentbegrenzung
  • lasthaltend
  • Sehr gute Drehmomentwiederholgenauigkeit
  • Als Kupplung oder Bremse einsetzbar

Aufbau und Funktion

Bei der MINEX® Hysteresekupplung erfolgt die Drehmomentübertragung vom Antriebs- auf das Abtriebselement berührungslos mittels Magnetkräfte. Normalbetrieb: Die Drehmomentübertragung vom Antriebs- auf das Abtriebs-Element erfolgt berührungslos mittels Magnetkräfte. Die Drehzahl wird synchron übertragen solange das Betriebsdrehmoment unterhalb des Auslegungsmomentes (Schlupfmoment) liegt. Überlastbetrieb: Solange das Betriebsdrehmoment unterhalb des Auslegungsmomentes (Schlupfmoment) liegt wird die Drehzahl synchron übertragen. Sobald das Betriebsmoment das Auslegungsmoment übersteigt, schlupft die Kupplung durch und es stellt sich eine Relativdrehzahl zwischen An- und Abtriebsseite ein. Hierbei wird der Hysterese-Werkstoff ständig umgepolt und erwärmt sich. Das Haltemoment bei Überlast bleibt nahezu konstant, kann aber mit steigender Relativdrehzahl und der damit verbundenen Wirbelstromeffekte leicht zunehmen.

Anwendung / Einsatzbereich von Magnetkupplungen

  • Abfüllanlagen
  • Fördertechnik
  • Wickelantriebe
  • Verschlussanlagen
  • Medizintechnik