Stahllamellenkupplung – speziell entwickelt für die Servotechnik

Stahllamellenkupplung – speziell entwickelt für die ServotechnikDie spielfreie und drehsteife Lamellenkupplung wurde speziell für die Servotechnik entwickelt. Dank der Lamellen aus rostfreiem Federstahl ist sie extrem drehsteif und zugleich biegeelastisch. Aluminium-Naben gewährleisten ein niedriges Massenträgheitsmoment. In doppelkardanischer Ausführung gleicht sie auch radiale Wellenverlagerungen mit geringen Rückstellkräften zuverlässig aus.

Die RADEX® NC ist in einfach und doppelt kardanischer Ausführung erhältlich - für hohe Leistungsbereiche steht die RADEX-NC als High Torque (HT) Variante zur Verfügung.

Highlights

  • Spielfreie Drehmomentübertragung
  • Erhöhte Drehsteifigkeit
  • Niedriges Massenträgheitsmoment und hohe Drehzahlen

Aufbau und Funktion

Die Verbindungen zwischen Lamellen und Naben sind kraft- und formschlüssig ausgeführt. Ihre drehsteifen und biegeelastischen Lamellen sind aus rostfreiem Stahl, die Naben aus hochfestem Aluminium. Die Kupplung ist leicht, kompakt und erreicht ein geringes Massenträgheitsmoment. Sie ist in den Bauarten einfach- und doppelkardanisch verfügbar.

Die spielfreie Welle-Nabe-Verbindung kann auf zwei Arten realisiert werden:

Zum einen mit Spannringnabe für die kraftschlüssige Verbindung. Der Nabenaufbau ist drehsymmetrisch und für hohe Drehzahlen geeignet. Sie wird auf Block montiert, was den Einbau der Kupplung erleichtert. Zum anderen mit Klemmnabe, wahlweise mit formschlüssiger oder kraftschlüssiger Verbindung.

Die Servokupplung ist wartungsfrei und kann bei Temperaturen bis +200° C und unter aggressiven Umgebungsbedingungen eingesetzt werden.

Eigenschaften

  • Spielfrei und drehsteif
  • Wartungsfrei
  • Temperaturbereich bis +200 °C

Anwendung / Einsatzbereich

  • Werkzeugmaschinen
  • Mess- und Prüfstandtechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Servotechnik

Weitere Informationen