Scheibenkupplung für vielfältige Anwendungsgebiete

Die Baureihe SINULASTIC® ist modular aufgebaut. Die hochelastischen Flanschkupplungen basieren auf einem scheibenförmigen Kupplungskörpers. Vier Grundvarianten mit individuellen Eigenschaften decken ein breites Einsatzspektrum ab.

Hauptaufgabe der Kupplung ist die Reduktion von Drehschwingungen infolge der Anregungen des Verbrennungsmotors sowie der Schutz des Antriebes vor Überlasten.

Bauarten der SINULASTIC® A

 

BezeichnungBauformNennmoment
SINULASTIC® AAußen steckbare Flanschkupplung 0 – 25.000 Nm
SINULASTIC® TFlanschkupplung mit Taperlock-Wellenanschluss0 – 6.200 Nm
SINULASTIC® BInnen steckbare Flanschkupplung in Kombination mit Zahnkupplung (BoWex)0 – 22.000 Nm
SINULASTIC® VRadial montierbare, spielfreie Flanschkupplung für hohe Verlagerungen

0 – 22.000 Nm

 

 

Highlights

  • 4 Bauformen zu je 9 Baugrößen
  • Hochelastisch und schwingungsdämpfend
  • Vollständig kompatibel
  • Wartungsfrei

Aufbau und Funktion der SINULASTIC®

Die SINULASTIC® ist eine Scheibenkupplung mit radialem Lastpfad. Zwischen dem äußeren Flanschring und der Kupplungsnabe ist ein hochdrehelastisches Elastomer-Element eingesetzt, das Schwingungen dämpft, beziehungsweise den Betriebsbereich oberhalb der kritischen Drehzahl verlagert. Je nach Shore-Härte des Elastomers werden dabei Verdrehwinkel von 13° bis 18° erreicht.

Eigenschaften

  • Ausgleich von Fluchtungsfehlern
  • Einfache Montage und kurzes Einbaumaß
  • Breites Portfolio von Nabenanschlüssen
  • Elastomer in verschiedenen Qualitäten verfügbar
  • Verdrehwinkel von 13° bis 18°

Anwendung / Einsatzbereich

  • Dieselmotorische Hauptantriebe
  • Schwere Baumaschinen
  • Verdichter
  • Getriebe
  • Große Hydraulikpumpen

Lenze Selection Austria